“Tödliche Verfolgung” – Michelle Raven

PicsArt_1394555549130»Hey Süßer, wenn du dich nicht beeilst, bekommst du noch einen Sonnenbrand!«
»Es braucht schon einiges mehr, bis ich mich verbrenne!«

Das sind die ersten Worte, die Jack und Lissa miteinander tauschen. Und während sie mit ihrem Motorrad seinem gestohlenen Truck hinterherjagen, gibt es noch einige weitere, sehr erheiternde Wortwechsel zwischen ihnen!

Inhalt:
Jack Tease kann sein Pech nicht fassen! Mitten im Niemandsland von Texas wird sein Truck samt wertvoller Ladung gestohlen.
Als im die Motorradfahrerin Lissa Cameron daraufhin ihre Hilfe anbietet, sieht er keinen anderen Ausweg, als hinter ihr auf die Harley zu steigen – auch wenn ihm die selbstbewusste, unbekümmerte Art der Fremden nicht ganz geheuer ist.
Gemeinsam nehmen sie die Verfolgung auf, ohne zu ahnen, dass sie sich selbst in Lebensgefahr befinden …


Da steht Jack nun, ohne Handy, Geld und Truck!
Dabei wollte er doch eigentlich nur mal austreten.
Verzweifelt und mitten in der Pampa gestrandet, gerät er an Lissa, die zufällig mit ihrem Motorrad an ihm vorbeirauscht.
Sie bietet ihm ihre Hilfe an und schon befinden sie sich mitten in ihrem eigenen Roadmovie.
Dabei geraten sie an überhebliche Polizisten, aber auch an gefährliche Gangster!
Wird es Jack gelingen, seinen Truck zurückzubekommen?
Was wird aus Lissa und ihm?
Und was haben Jacks Auftragsgeber mit der ganzen Sache zu tun?
Ach ja, die NSA nicht zu vergessen!

Die Antworten müsst ihr selbst herausfinden!


Allein die Leseproben bei Facebook die Michelle im Vorfeld veröffentlicht hat, haben mich total neugierig auf das Buch gemacht.

Lissa hat eine große Klappe, die Jack und sie immer wieder in amüsante Situationen bringt.
Mehr als einmal habe ich laut gelacht über ihre Sprüche!

Aber auch die Spannung kommt nicht zu kurz!
Man fiebert regelrecht mit, wenn sie erneut kurz davor sind, den Truck zu erreichen und er ihnen doch wieder entwischt. Sie geraten in brenzlige Situationen, bei denen man hofft, sie überstehen sie unbeschadet.

Mit Lissa hat Michelle eine sympathische und schlagfertige junge Frau geschaffen, der es gelingt den ruhigen, in sich gekehrten und misstrauischen Jack aus dem Schneckenhaus zu locken und für sich zu begeistern.

Es ist jetzt schon eines meiner Lieblingsbücher von Michelle, obwohl ich noch nicht ganz fertig bin!

Mehr über Michelle erfahrt ihr hier!

Was möchtest du mir mitteilen?