Leiden sollst Du – Laura Wulff

20140227_142542

Ein Kommissar im Rollstuhl, der ins Leben zurückfinden muss.

Ein Teenager, der einem perfiden Irren auf den Leim geht.

Und dazwischen die Ehefrau und Cousine, die um beide kämpft!

So knapp kann man „Leiden sollst Du“ zusammenfassen, doch so einfach ist es gar nicht.

Klappentext:
War es wirklich ein Unfall? Die siebzehnjährige Julia, monatelang vermisst, wird plötzlich tot am Kölner Rheinufer angespült.
Gerichtszeichnerin Marie Zucker lässt das Ganze keine Ruhe – denn ihr Cousin Ben war mit der Toten befreundet, und jetzt scheint ihn ihr Tod kalt zu lassen.
Marie bittet ihren Mann Daniel um Hilfe, einen Kriminalkommissar, der nach einem Unfall querschnittsgelähmt ist.
Doch er zögert, wieder in den aktiven Dienst zurückzukehren, und zwingt sie so, zunächst auf eigene Faust zu ermitteln.
Sie findet heraus, dass Ben seit Wochen verfolgt wird.
Und dann taucht die nächste grausam entstellte Leiche auf.
Ist Marie dem Mörder etwa einen entscheidenden Schritt zu nahe gekommen?

Marie und Daniel Zucker waren glücklich, bis der Unfall kam, durch den Daniel im Rollstuhl landete. Seitdem hat sich alles geändert. Daniel, der bis dahin im Kriminalkommissariat 11 in Köln gearbeitet hat, hadert mit seinem Schicksal. Er glaubt, nie wieder als Kommissar arbeiten zu können und lässt sich daher hängen.

Doch dann gerät Maries Cousin immer mehr in die Fänge des undurchschaubaren GeoGods, der Ben durch sein Hobby Geocaching immer weiter an den Rand der Legalität treibt.

Auch taucht plötzlich die Leiche von Bens verschwundener Freundin Julia auf und Bens Verhalten sorgt bei Marie für Besorgnis. Hatte er etwas mit Julias Verschwinden zu tun?

Marie bittet Daniel um Hilfe und obwohl er anfangs nicht begeistert ist, schaffen die Ereignisse es, ihn aus seinem Schneckenhaus hervorzuholen.

Laura Wulff hat mit ihrem Ermittlerpaar Marie und Daniel Zucker ein Ehepaar geschaffen, das zeigt, was in einer Ehe wichtig ist – Zusammenhalt. Das dies nicht immer einfach ist, wird schon nach den ersten Seiten klar.

Mit Daniels Behinderung müssen beide noch lernen, umzugehen. Jeder auf seine Art. Es ist Laura gut gelungen, gerade Daniels Probleme dem Leser zu veranschaulichen.

Plötzlich ist alles anders, der Beruf, den man mit Leib und Seele ausgeführt hat, ist nicht mehr sicher und für die Frau, die man über alles liebt, kann man nicht mehr seinen Mann stehen.
Gerade für Daniel, der sich immer als ganzer Kerl gesehen hat, bricht eine Welt zusammen.

Auch Marie hat ihre Schwierigkeiten, sorgt sie sich doch um Daniel und kämpft gegen die Ablehnung Daniels durch ihre Eltern.

Und dann ist da noch Benjamin. Er kämpft gegen eine über vorsorgliche Mutter und einen Internetpatron, der ein ganz anderes Ziel verfolgt, als er Ben weismacht. Immer mehr verstrickt Ben sich in dem Netz von GeoGod, der auch nicht davor zurückschreckt, Bens Familie mit hineinzuziehen.

Alle Figuren im Zuckeruniversum sind gut ausgefeilt, nicht nur die Hauptprotagonisten und der Antagonist. Auch die Nebenfiguren wie Daniels Kollege Tomasz, Maries und Bens Eltern, sowie Bens Freunde.

Immer tiefer wird man in den Roman hereingezogen und schaut Marie aufgeregt dabei zu, wie sie versucht, nicht nur Daniel aus seiner selbstgewählten Isolation zu holen, sondern auch Ben zur Seite zu stehen.

Ein spannender Roman, bei dem es mir schwer fiel, ihn aus der Hand zu legen. Aufmerksam geworden bin ich durch eine Lesungseinladung bei Facebook und natürlich wollte ich im Vorfeld etwas von der, mir bis dahin unbekannten, Autorin lesen. Also lag es nahe,mit dem ersten Band der Zucker-Reihe zu beginnen, bevor bei der Lesung etwas aus dem Folge-Band „Nr.13“ zu hören war.

Buch und Lesung haben mich völlig überzeugt und mittlerweile gehört Laura Wulff, die auch unter dem Namen Sandra Henke veröffentlicht, zu meinen bevorzugten Autoren.

Schaut doch auch mal bei Britts Blog „Lifestyle-Familie“ vorbei, da gibt es eine schöne Autorenvorstellung.

Erschienen ist “Leiden sollst du” beim Mira Taschenbuch Verlag als Print und e-book!

Was möchtest du mir mitteilen?