Die Sims auf der Gamescom in Köln!

Gestartet bin ich um 8 Uhr zum Oberhausener Bahnhof, wo es dann mit hebeline per Zug nach Köln ging.
 
Die Zugfahrt war angenehm, Sitzplatz 🙂 und nette Leute – so verging die Zeit im Flug!
 
Vor Ort ging es zum Messegelände und dank der guten Organisation der Moderatoren des offiziellen Sim-Forums konnten wir mit unseren Fachbesucher-Tickets an den Schlangen vorbei und schon vor 10 Uhr in die Hallen.
 
Am Sims-Stand trafen wir auf Meks und quatschten, bevor es dann an das neue CAS ging. – Nach dem offiziellen Trailer und einem kurzen Einblick-Video durften wir an die PC’s und unseren eigenen ersten Sim4 erstellen. Auch wenn das Programm noch sehr eingeschränkt ist, bekam man einen guten Eindruck in die Handhabung.
 
Ich fand sie sehr einfach und intuitv, konnte ohne Erklärungen sofort loslegen.
 
Nun hatten wir noch ein wenig Zeit, bis wir uns mit den Mods vom offiziellen Forum treffen würden, also schlenderten wir durch die Hallen. Mir war es, ehrlich gesagt, zu laut und zu voll! =-O 
 
Gegen halb zwölf waren wir dann am Congress-Center und warteten auf die Moderatoren. Nach und nach trudelten alle ein und wir holten uns im Rudel unsere Gamescom-Bänder am Info-Stand (Die hatten nämlich mehrere von uns bei unserer Ankunft nicht erhalten und das ging ja gar nicht! 😉 )
 
Da nun alle versorgt waren, ging es hoch in die Community-Lounge von EA. Dort erhielten wir unsere Wildcards und wurden von zwei EA-Mitarbeitern, auch bekannt als Tolli und Aldente, in Empfang genommen. Wir wurden zum Raum gebracht, in dem “Into The Future” angespielt werden konnte und ich krallte mir gleich einen PC.
Allerdings habe ich nur einen kurzen Blick in den Bau/Kaufmodus geworfen und mir die neue Nachbarschaft angesehen. Die neuen Objekte gefallen mir gut (Achtung – Glasboden sind unter Teppich zu finden! 😀 Danke, hebeline!). Auch die Zukunftsnachbarschaft sieht toll aus.
 
Viel wichtiger war es mir, mich mit Gagea, Mergi, Pierce, Chaos, Nemo, crinict, julsfels und natürlich hebeline zu unterhalten. (Ich hoffe, ich habe keinen vergessen oder jemand falsches genannt – falls doch – verzeiht mir, ich hab ein sauschlechtes Namensgedächnis! :O )
 
Wir standen also im Flur (natürlich mitten im Weg 😛 ) und warteten darauf, endlich zur Producer Präsentation zu dürfen. Es gab jedoch genug Stoff zum quatschen, so dass die Zeit gut überbrückt wurde.
 
Dann gab jemand das Okay und wir gingen in den Präsentationsraum, in dem Ryan Vaughan und King Choi schon auf uns warteten. Nach ein paar einleitenden Worten ging es dann – selbstverständlich – mit Sims4 los!
An dieser Stelle sei gesagt, dass mich alle Infos, die ich bis gestern erhalten hatte, eher skeptisch gegenüber Sims4 gemacht hatten. Ich bin bei Sims3 eher der Bauer und liebe das CASt!
 
Ich möchte nicht zuviel verraten, denn die Teilnehmer des Simscamps haben zum Einen noch viel mehr Infos erhalten und so möchte ich es auch ihnen überlassen, über Sims4 zu berichten – zum Anderen wurde darauf hingewiesen, dass sich noch einiges ändern kann und wird.
Edit: Julsfels hat die Präsentation und den ganzen technischen Kram hier super zusammengefasst!
 
Doch der kleine Einspieler, den wir sehen durften war – um es mit Ryans Worten zu sagen -AWESOME!
 
Mich hat das gezeigte Gameplay und besonders der Baumodus überzeugt und beeindruckt!
 
Bei den Fragen nach CASt und CAW hielt Ryan sich bedeckt, es gab jedoch ein lächelndes MAYBE – was noch ein paar Hoffnungen macht. Wie es dann am Ende aussieht, werden wir spätestens nächstes Jahr erfahren! 
 
Wenn es sich allerdings in dem Rahmen weiterentwickelt wird, werde ich es mir kaufen und wohl auch tatsächlich mal länger spielen und nicht nur bauen. (Obwohl das soooo viele neue Möglichkeiten bietet. O:-) )
 
Nach Sims 4 ging es mit King um “Into The Future”. Mich persönlich spricht das Add-on nicht so an, auch wenn es viele nette Features hat. Das ist jedoch absolute Geschmackssache!
 
Zum Abschluß gab es für alle Teilnehmer der Präsentation ein Sims4-Shirt und einige Giveaways (Button mit Wahlthema, aktuelles Sims3-Magazin und FastPass für die Halle).
 
Unsere Truppe verzog sich – nach kurzer Platzsuche – und einem energischen Tolli, der für Sitzmöglichkeiten sorgte, in den “Into The Future”-Raum zum gemütlichen Quasseln und ‘crinict beim Spielen über die Schulter schauen’ zurück.
 
Dort hatte ich auch die Möglichkeit mich mit Daniel von SimFans und Micha von SimTimes zu unterhalten, deren Seiten ich – wartet – es kommt noch – AWESOME finde. O:-) 
 
Gegen 15:30 Uhr erfolgte dann für hebeline und mich die Vertreibung aus dem Paradies. 😉 Crinict, Pierce und Mergi begleiteten uns noch zum Sims4-Stand in der Halle, wo wir ja noch unseren FastPass einlösen mussten. O:-) Wir verabschiedeten uns auch von diesen dreien und Meks, erstellten noch schnell ein, zwei Sims und füllten dann unsere Mägen (Danke Tolli!), bevor es wieder nach Hause ging.
 
PicsArt_1379678498220
Auch auf der Rückfahrt ergatterten wir Sitzplätze, da wir über den Rhein zum Hbf sind, um dort schon einzusteigen.
 
Es war (mal wieder!) ein gelungener Tag in Köln!
 
Ein großes Dankeschön geht an Tolli, der es uns ermöglicht hat und an Aldente für die reibungslose Planung!
An die Moderatoren aus dem offiziellen Forum – Danke für eure liebevolle Betreuung!
An crinict, julsfels, Daniel, Micha und natürlich HEBELINE – schön euch mal in Natura getroffen zu haben.
 
Die Menschen, die ich heute kennenlernen durfte waren das Highlight des Tages!
 
 
Und zum Schluß – Ryan and King – you got me guys, MAYBE! 😛 

  1. Über den Link im offiziellen Sims-Forum bin ich auf Deinen Blog gestoßen, und da Du mich in Deinem GamesCom-Bericht erwähnst, möchte ich kommentieren 🙂
    Mich hat es sehr gefreut, auch dieses Jahr wieder einige Leute aus dem Forum sowie meine ehemaligen Kollegen aus dem Moderatoren-Team zu treffen. Außerdem ist es jedes Jahr wieder toll, meine Freunde und Bekannten von EA zu sehen; man sieht sich zwar nie übers Jahr, kann aber trotzdem beim nächsten Treffen wieder genau da anknüpfen, wo man letztes Mal aufgehört hat, ohne zu “fremdeln”. Es klingt albern, aber als Nicola (Jenkins) sich am Sonntag Nachmittag als Erste verabschiedet hat, um ihren Flieger zu kriegen, hatte ich Tränen in den Augen.
    Auf Sims4 bin ich schon sehr gespannt!

Was möchtest du mir mitteilen?